Instagram Facebook Rezept Kundenkarte Shop App

Vitamin D-Mangel im Winter vorbeugen. Zusatzpräparate können helfen!

22. Oktober 2020

Deutschland ist Vitamin-D-Mangelland! Zumindest im Winter, denn die Sonne steht bei uns zwischen Oktober und Februar zu niedrig. Unser Körper kann deshalb Vitamin D nicht ausreichend selbst produzieren. Dies liegt daran, dass Vitamin D in der Haut aus Cholesterol nur bei ausreichender UVB-Strahlung gebildet werden kann. 

Vitamin D-Mangel im Winter vorbeugen. Zusatzpräparate können helfen!

Vitamin D ist wichtig für viele Körperfunktionen. Es hilft mit bei der Vorbeugung von Osteoporose und hat unter anderem Einfluss auf das Herz-Kreislaufsystem, das Immunsystem und das Hormonsystem. Es spielt auch eine Rolle beim Schutz vor Atemweginfektionen. Grund genug, sich um die Versorgung mit Vitamin D zu kümmern! Im Winter reicht es nicht, einmal am Tag an die frische Luft zu gehen und Sonne zu tanken.
Man sollte daher am besten seinen Vitamin-D-Spiegel beim Arzt prüfen lassen. Bei Bedarf kann man Vitamin D als Nahrungsergänzung aus der Apotheke in Tablettenform einnehmen. Besonders ältere Menschen, Heimbewohner, Menschen mit Grunderkrankungen und Patienten mit regelmäßiger Medikamenteneinnahme leiden oft an Vitamin-D-Mangel. Tipp: Öfter einmal fetthaltige Meeresfische wie Makrele, Matjes und Lachs essen. Sie enthalten viel Vitamin D! 

Bildnachweis

shutterstock_465164366