Instagram Facebook Rezept Kundenkarte Shop App

Mit dem Rauchen aufhören. So klappt‘s bestimmt!

22. Dezember 2020

Mit guten Vorsätzen ins neue Jahr und endlich mit dem Rauchen aufhören? Eine sehr gute Idee, denn schon nach kurzer Zeit ohne Nikotin zeigt der Körper positive gesundheitliche Reaktionen. Nikotin macht körperlich und psychisch abhängig – und genau diese zwei Bausteine auf dem Weg zum Nichtraucher gilt es zu „managen“. Neben Nikotinersatzprodukten aus der Apotheke helfen dabei Sport, das Vermeiden von Stress und ein paar arbeitsfreie Tage zum Start ins Nichtraucherleben.

Mit dem Rauchen aufhören. So klappt‘s bestimmt!

 

  • Legen Sie einen Termin fest, an dem Sie mit dem Rauchen aufhören möchten.
  • Machen Sie Notizen dazu, was Sie tun werden, wenn Sie z. B. plötzliches Verlangen nach einer Zigarette bekommen, denn dieses dauert meist nur circa fünf Minuten. Einen Apfel essen, Ihr Lieblingslied hören, ein PC-Spiel spielen, d. h. ablenken!
  • Planen Sie am ersten Tag gleich Sport und Bewegung in Ihren Alltag ein. Dies hilft gegen Unruhegefühl und die gefürchtete Gewichtszunahme.
  • Ablenken ist das A und O. Am besten nehmen Sie sich ein kleines Projekt vor, z. B. ein neues Hobby oder das Renovieren Ihrer Wohnung.
  • Lassen Sie sich vorab in der Apotheke zu Nikotinersatzprodukten wie Nikotinkaugummis, Nikotinpflastern, Inhalern, Akutsprays, Lutschtabletten etc. beraten und legen Sie diese zuhause bereit. Tipp: Wenn Sie mit einem Mittel nicht so gut zurechtkommen, probieren Sie eine andere Variante.
  • Vermeiden Sie zunächst am besten Alkohol und Kaffee. Denn gewohnheitsmäßig ist hier oft die Zigarette „mit dabei“.
  • Geben Sie nicht auf, wenn es beim ersten Mal nicht klappt. Machen Sie einfach weiter. Wenn es gar nicht funktioniert, sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt.

Bildnachweis

Pixabay_4036139